Die Meisterschaft ist aufgrund der Covid Situation bis auf Weiteres unterbrochen!

Update 23.01.2022:

Die Omikron Welle führt aktuell zu sehr hohen Infektionszahlen aber zum Glück meist zu milderen Verläufen der Krankheit. Es gibt Prognosen die besagen, dass die Welle ihren Höhepunkt Anfang/Mitte Februar erreicht hat und danach auch rasant wieder zurückgehen kann.

Wir haben gestern im Vorstand die weitere Vorgehensweise besprochen und sind bereits dabei die Fortsetzung der Meisterschaft ab ca. Ende Februar zu planen. Wir peilen eine vollständige Meisterschaft in zwei Durchgängen an, die sich bis Ende Juni knapp ausgehen könnte (je nachdem wann genau der Omikron Spuk unter Kontrolle ist).

Wolfgang Goebl, Obmann

 

 

Update 05.01.2022:

Aktuell ist aufgrund der Omikron Mutation zu erwarten, dass die Infektionszahlen in den nächsten Tagen rasant steigen werden. Auch wenn diese Mutation offensichtlich seltener zu schweren Gesundheitsproblemen führt – Experten gehen davon aus, dass bis zu 1/3 der Bevölkerung in Quarantäne sein wird. Umgelegt auf ein Tischtennis Match würden in diesem Fall also 2 der 6 Spieler nicht antreten können.Zusätzlich haben wir vulnerable Spieler/ Angehörige die aktuell von sich aus nicht antreten würden. Unter diesen Voraussetzungen ist ein geordneter Spielbetrieb nicht möglich.

Der Vorstand hat deshalb heute einstimmig entschieden, dass wir die Meisterschaft weiter unterbrechen bis zumindest die Omikron Welle vorbei ist. Wir werden die Lage laufend beobachten und die Meisterschaft fortsetzen wenn wieder ein geordneter Spielbetrieb möglich scheint. Falls sich bis Ende Juni dann zwei Durchgänge ausgehen wird die Meisterschaft regulär fertiggespielt, falls nicht kann der Vorstand entscheiden nur einen Durchgang zu werten. 

 

Kommt gut durch die Omikron Welle und bleibt gesund!

Der Vorstand

Martin Albrecher
Wolfgang Göbl
Dominik Knapp
Georg Schramek
Bernhard Tintel