Hall of Fame – Ruhmeshalle

Seit rund 60 Jahren werden in der DSG Wien bzw. der RHTT Titelkämpfe ausgetragen. Dementsprechend lang ist auch die Liste der Titelträger und Champions. In all den Jahren hinterließen einige Spieler und Vereine einen besonders bleibenden Eindruck. Aufgrund ihrer Erfolge oder ihres Engagements gehen sie unweigerlich in unsere Geschichte ein und zieren mit ihren Namen die Hall of Fame unserer Meisterschaft.

Insgesamt 19 unterschiedliche Teams krönten sich bisher, in der 58-jährigen Geschichte, zum Diözesan- oder RHTT-Meister. 12 verschiedene Mannschaften stemmten bislang die jeweilige Cup-Trophäe in die Luft. Zahlreichen Gewinnern überreichte unser Namenspatron Robert Hanak die Pokale und Medaillen zu Lebzeiten sogar noch höchstpersönlich.

Lediglich 5 Spielern gelang es bisher, sich in der 8-jährigen RHTT-Geschichte den begehrten Titel des RHTT-Einzelmeisters zu erspielen. Zudem werden seit 2019 die besten Neueinsteiger mit der Auszeichnung Rookie of the year geehrt.

Cui honorem, honorem – Ehre, wem Ehre gebührt!

RHTT Legendenklub – Ehrenmitglieder

Aufnahmekriterien:

  • 800 Spiele
  • 500 Spiele in der RHTT + ehemaliger DSG-Spieler oder RHTT-Titelträger (Meister/Cup, Einzel- oder Doppelmeister)
  • 400 Spiele in der RHTT + ehemaliger DSG-Spieler + RHTT-Titelträger