->Ausschreibung Einzelmeisterschaft 12.10.2019

Tischtennis unter Freunden

So lautet seit geraumer Zeit unser Motto. Wir reden hier nicht bloß von einer hohlen Phrase, sondern von gelebter Realität innerhalb der RHTT. Der freundschaftliche Umgang miteinander gepaart mit gesunder Rivalität sind die Eckpfeiler unserer Meisterschaft. Der Geist unseres geschätzten Namenspatrons Robert Hanak wacht über diese Werte und ruft sie uns stets in Erinnerung, wenn wir kurz davor sind, sie zu vergessen.

Tischtennis mit Tradition & Innovation

Obwohl die Gründung (2011) nur ein paar wenige Jahre zurück liegt, mangelt es der RHTT keinesfalls an Tradition. Vor rund 60 Jahren spielte eine Gruppe an Katholiken erstmals um die Meisterschaft in der Diözesansportgemeinschaft – dem Vorgängerverband der RHTT. Die Pfarre St. Othmar wurde zum ersten Tischtennismeister der DSG. Unter der Leitung von Robert Hanak entwickelte sich die DSG in der 80er- & 90er-Jahren zur mitunter beachtenswertesten Hobby-Tischtennismeisterschaft in Wien. Noch heute nehmen zahlreiche Spieler mit großem Enthusiasmus an der RHTT-Meisterschaft teil, die vor mehr als 20 Jahren in der DSG erstmals mit Tischtennis in Berührung kamen.

Teilweise erhebliche gesellschaftliche Veränderungen, unter anderem bedingt durch neue Technologien und neue Medien, stellten auch die RHTT auf die Probe und vor neue Herausforderungen. Nicht zuletzt deshalb, geht die RHTT innovative Wege um eine mitreißende, spannende und lebendige Meisterschaft auf die Beine zu stellen.

Unsere moderne Website soll auch junge Menschen für den Tischtennissport begeistern, während unsere Kooperationen dazu dienen, den Spielern und Vereinen bestmöglichen Komfort zu bieten und sie langfristig an unsere Meisterschaft zu binden. Neue Teams erhalten bei Bedarf auch gerne finanzielle Unterstützung um Tischtennistische und Tischtennisbälle zu beschaffen.

22 Vereine und 35 Mannschaften

Derzeit beteiligen sich 35 Mannschaften aus 22 unterschiedlichen Vereinen in drei Spielklassen an unserer Meisterschaft. Das Spielniveau reicht dabei vom blutigen Anfänger, über den talentierten Gelegenheitsspieler bis hin zum routinierten Vereinsspieler. Alter, Geschlecht, Religion oder ähnliches spielen bei uns keine Rolle. Der älteste Mitspieler ist über 80 Jahre alt, aber noch mit der gleichen Leidenschaft dabei, wie die jüngsten Mitspieler im Alter von 15 Jahren. Auch die Zahl der weiblichen Teilnehmer ist seit Gründung unserer Meisterschaft von Jahr zu Jahr leicht angestiegen. Du bist auf den Geschmack gekommen und hast nun auch Lust auf Tischtennis in Wien? Dann mach mit!

Ich will mitmachen! 

« 1 von 2 »